Katastrophenschutzübung "Roter Eber" in Chamerau

Am Samstag, den 09.06.2018 ging es für 4 Aktive unserer Wehr schon früh los. Um 05:00 Uhr brachen wir mit unserem LF 16, als Teil des Hilfeleistungskontingents WEN/NEW zur Übung "Roter Eber" in den Landkreis Cham auf. Zuerst ging es jedoch zu unserer Nachbarwehr nach Pirk, wo uns Kommandant Markus Specht mit einem deftigen Frühstück erwartete. 5 Kameraden, allesamt Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Pirk, machten unser TEAM dann komplett. Mit voller Besatzung, guter Laune und Tatendrang ging es für die Löschgruppe zuerst zum Kontingent-Bereitstellungsraum in die Conrad-Röntgen-Straße nach Weiden. Von da aus starteten wir, unter der Leitung von Kontingentführer SBI Grasser aus Weiden, nach Cham in den uns zugewiesenen Bereitstellungsraum am Festplatz. Dort war eine kurze Stärkung möglich, bevor das Kontingent seinen Auftrag zur Unterstützung bei der Waldbrandbekämpfung erhielt. Wir waren mit unserem LF 16 mit 2 Pumpen in die Förderleitung eingebunden und stellten sowohl Material als auch Personal für die Strahlrohrstrecke hoch oben am Berg. Resümee von allen Beteiligten, ein schöner Tag und ein tolles Erlebnis! DANKE an die Kameraden aus Pirk für die Unterstützung, sowohl in Chamerau als auch im Anschluss beim Unwettereinsatz in Schirmitz.

katuebungrotereberchamerau09062018(Quelle: "Der Neue Tag" vom 11.06.2018)

 Weitere Bilder unserer Teilnahme an der Übung finden Sie unter: Bilder / Bilder 2018

Außerdem finden Sie auch einen Fimbeitrag über die Großübung bei OTV

______________________________________________________

BESUCHER

Insgesamt 38309

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Unwetterwarnung

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Terminkalender

Zum Seitenanfang